Schorsch

Schorsch

- * 26.3.1976; Widder

- Habe kurz Tenorhorn im Kirchenposaunenchor gespielt und dann nie wieder ein Instrument. Sang in verschiedenen Chören und hernach in einigen Bands zwischen 70er-lastigem Rock, Metal und Doom. Jahrelange Musikabstinenz nam dem zerbrechen der letzten Band. Dann von Ferne ein leises “Schuhuuuu”

… Nein; nie Gesangsunterricht…

- klassische und alte Musik bis hin zu (gemässigt) modernen Tönen, manchmal noch altrockiges oder Metallisches; hauptsächlich aber Mittelaltermusik und diverses aus den Bereichen der Gothic-Szene (Jawohl!)

- “Die Bandproben sind die Tasse, aus der ich einmal in der Woche einen Schluck Glück trinke”

- Was ich mag, wächst in der blauen Blume Nähe; was ich nicht mag, schwingt ohne Sinn die Sense wider alles, das nicht ihm selber ähnlich sieht.
Unser Schorsch ist ein sehr sensibler Mensch und Musiker.

In Sachen Geschichte und Sprache kennt er sich aus wie kein zweiter von uns, was sich auch in seinen immer wieder auch für uns informativen, interessanten und wohl formulierten Ansagen widerspiegelt.

Ich verbinde mit ihm (gerade aus unserer Anfangszeit) unermüdliches Text-auf-Melodiebasteln, intensive Gesangsproben und gute Gespräche.

(Anne)

Kommentare deaktiviert

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.